Infos zum Kauf

 Wasserkocher kaufen – Das sollten Sie beachten!

 

Beim Kauf eines neuen Wasserkochers – ob aus Edelstahl oder nicht sei mal dahingestellt – gibt es einige Aspekte auf die Sie achten sollten um Fehleinkäufe zu vermeiden. Gerade bei den technischen Küchengeräten versprechen die Hersteller und Online-shops meist mehr, als die Produkte tatsächlich halten können. Damit Sie sich also eine Odyssee an Fehleinkäufen, Rücksendepaketen und den damit verbundenen zeitlichen Aufwand sparen können, sollten Sie die nun angesprochenen Punkte beherzigen.

 

Im Einzelfall sollten Sie zusätzlich unsere Bewertung des jeweiligen Produktes zu Rate ziehen. Wenn dort alles passt, entscheidet nur noch ihr individueller Geschmack sowie das zur Verfügung stehende Budget, bei welchem Gerät Sie letzen Endes landen :-)

 

Woran erkenne ich qualitativ hochwertige Wasserkocher?

 

Das Material des Behältersmaterialbanner

 

Nach unseren Erfahrungen gibt es bezügllich des Materials eine klare Rangfolge in Sachen Haltbarkeit/Robustheit: Vorne liegen dabei Behälter aus Edelstahl, dicht gefolgt von Glas. Weit abgeschlagen sind Kunststoffbehälter.

 

Edelstahl und Glas lassen sich nicht nur besser reinigen, sie haben laut Verbraucherzentrale im Schnitt eine rund doppelt so lange  Lebenszeit und geben keinerlei Chemikalien ans Wasser ab. Desweiteren sind sie hygienischer, da Rückstände schneller sichtbar und leichter zu entfernen sind. Sobald im Kunststoff kleinste Kratzer vorhanden sind, können sich dort Bakterien, Schmutz und Kalk ‘festhalten’, was sich dann nur schwer durch einfaches Putzen vollständig entfernen lässt.

 

Verarbeitung und Elektronik

 

In beiden Punkten gilt (leider), dass die oft etwas teurern Markenprodukte besser abschneiden als Wasserkocher von unbekannteren Firmen. Defekte Elektronik ist die Ursache Nr. 1 weshalb sich Besucher auf wasserkocheredelstahl.net nach neuen Wasserkochern umsehen. Folglich raten wir hier 5 – 10 Euro mehr in eine deutlich längere Lebenszeit zu investieren. In den meisten Fällen zahlt sich dies doppelt- bis dreifach aus!

 

Leistung und Kochzeit

 

Hierbei nehmen sich Wasserkocher aus Edelstahl untereinander nicht viel. Um einen Liter Wasser zum Kochen zu bringen, bedarf es bei 2000 Watt durchschnittlich drei bis vier Minuten. Liegt die Wattleistung unter 1700 Watt sind allerdings Zweifel angebracht, ob das Wasser wirklich nach spätestens 4 Minuten kocht…

 

KalkfilterWasserkocheredelstahl Kalkschutz und Trockenschutz

 

Unbedingt sollte auf einen Kalkfilter im Wasserkocher geachtet werden. Dieser sorgt dafür, dass kein Kalk oder weitere Rückstände den Wasserkocher verlassen. Verschlucktes Kalksediment ist gesundheitsschädlich!

 

Gerade wenn Kinder im Haus sind, ist ein eingebauter Trockenschutz im Wasserkocher unverzichtbar. Er bewirkt, dass der Wasserkocher bei unbeabsichtigtem Anschalten das Heizen einstellt, wenn sich kein Wasser im Behälter befindet.

 

Folgenden Punkte sollten sie ebenfalls beachten und je nach persönlichem Belieben in ihre Kaufentscheidung einfließen lassen: Klappbarkeit des Deckels, mit Kabel oder kabellos (Dockingstation), LED- Beleuchtung, Wasserstandanzeige (bei Edelstahl), Drehbarkeit der Steckerfläche, Griff, Fassungsvolumen und Abschaltungsmöglichkeiten (automatisch und/oder manuell).

 

Zur Vergleichstabelle

Reinigung und Wartung

Wasserkocher Edelstahl Startseite