Toaster und Wasserkocher Sets – Der Trend für 2017

/ 19

Toaster Sets sind der Trend 2017Gerade die Verbraucher in Deutschland lieben es, mit dem Kauf ganzer Sets zu sparen. So wundert es nicht, dass Wasserkocher häufig nicht alleine erstanden werden, sondern stets mit weiteren nützlichen Küchenutensilien wie Mixer oder Toaster angeboten werden.

 

Wir haben uns für Sie einmal in den Online Shops umgesehen und können mit Fug und Recht behaupten: Sets aus Wasserkocher und Toaster sind keine kurzweilige Erscheinung in den digitalen Verkaufsregalen – Diese Kombi-Angebote werden sich nämlich weiter durchsetzen! Deshalb sind sie für uns der Trend 2017 in Bezug auf Küchengeräte.

 

Die Vorteile von Wasserkocher/Toaster Kombi-Paketen

 

  • Kostenvorteile – Die Tatsache, dass Sie beim Kauf eines Sets weit über 30% gegenüber dem Einzelverkaufspreis sparen können, ist für viele Freunde der häuslichen Elektrogeräte bereits Anreiz genug, um sich für ein Set mit einem Toaster zu entscheiden. Gerade Hersteller wie Klarstein oder Russell Hobbs locken mit vergünstigten Angeboten.

 

  • Einheitlicher Look – Ganz klar: Wer beide Geräte vom gleichen Hersteller aus der identischen Serie erwirbt, sorgt dafür, dass diese Geräte optisch perfekt harmonieren. Gerade wenn Ihnen der Style Ihrer Kücheneinrichtung wichtig ist, sollten Sie darauf achten. Allerdings ist hierbei anzumerken, dass in den seltensten Fällen der Toaster ebenso wie der Wasserkocher frei sichtbar auf der Küchenzeile verbleibt, wenn diese Elektrogeräte nicht gerade im Einsatz sind. Somit ist dieser Vorteil nur immer für wenige Augenblicke, etwa am Frühstückstisch präsent.

 

  • Weniger Aufwand – Nun gut, in unserer heutiger Zeit ist das Shoppen wahrlich kein großer Aufwand. Ein paar Klicks, eine kleine Produktrecherche sowie ein kleiner Preisvergleich und schwups – fertig ist der Einkauf. Doch wenn Sie sich gleich um beide Geräte parallel bemühen, können Sie sich durchaus 2 – 5 Minuten einsparen.

 

  • Immer die neuesten Modelle – Die Set-Angebote werden von den Herstellern in der Regel immer nur dann geschnürt, wenn es eine neue Modell-Serie gibt. Sie haben also in den Sets stets die neuesten Produkte und sind zumindest für die darauf folgenden Monate up-to-date. Gerade die Toaster im Jahr 2017 werden es in sich haben – viele technische Neuerungen sowie schnellere Temperatur-Anpassungen haben bereits viele Marken angekündigt.

 

Gibt es qualitative Unterschiede zwischen den Toastern und den Wasserkochern ein und desselben Herstellers?

Das ist eine Frage, die uns von vielen Lesern gestellt wurde. Und sie ist vollkommen berechtigt. Denn es wäre sehr ärgerlich, wenn der Toaster bereits nach wenigen Wochen den Geist aufgibt, wohingegen der hochwertigere Wasserkocher noch Jahre lang das Wasser zum Sprudeln bringt.

 

Doch hier können wir dich beruhigen: In der Regel ist das qualitative Niveau der beiden Küchengeräte identisch. Das bedeutet, dass Sie bei sehr günstigen Herstellern die überwiegend in China produzieren lassen und deren Geräte aus Plastik sind, mit deutlich geringeren Lebenszeiten Ihrer Geräte – und das gilt für Toaster UND Wasserkocher – rechnen müssen, als dies bei Marken wie WMF der Fall wäre.

 

Wir raten Ihnen natürlich immer zu hochwertigeren, bekannten Herstellern, weil Sie dort immer eine Garantie von mindestens 2 Jahren haben. Sollte also der Toaster aus dem Set bereits nach wenigen Monaten das Zeitliche segnen, können Sie sich diesen einfach kostenfrei ersetzen lassen.